Vita

Ausbildung

1989-1993 Volksschule Dölsach; 1993-2001 Bundesgymnasium Lienz; 5/2001 Teilnehmerin am Projekt der Europäischen Kommission “Connect. European Active Young Citizenship”, Brüssel; 6/2001 Matura am Bundesgymnasium Lienz; 2001-2008 Diplomstudium der Rechtswissenschaften, Universität Innsbruck (ohne Abschluss); 2001-2005 Bakkalaureatsstudium der Philosophie, Universität Innsbruck (Bakk. phil.); 2005-2006 Magisterstudium der Philosophie, Universität Innsbruck (Mag. phil.); 2006-2009 Doktoratsstudium der Philosophie, Universität Innsbruck (Dr. phil.); 2016 Habilitation in Philosophie, Universität Innsbruck (Priv.-Doz.)

Arbeit

2016- Assoziierte Professorin, Institut für Philosophie, Universität Innsbruck; 2011-2016 Assistenzprofessorin (Post-doc Laufbahnstelle), Institut für Philosophie, Universität Innsbruck; 2006-2010 Universitätsassistentin (Prae-doc), Institut für Philosophie, Universität Innsbruck; 2009- diverse externe Lehraufträge; 2001-2011 Freie Mitarbeiterin/Korrespondentin Kleine Zeitung

Mitgliedschaften & Funktionen

2007-2020 Co-Organisatorin des Philosophischen Cafés Innsbruck; 2010- Mitglied Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte (ehem.: Politik-Religion-Kunst) Universität Innsbruck; 2012- Mitglied des Beirates für ethische Fragen in der wissenschaftlichen Forschung, Universität Innsbruck (vormals Ersatzmitglied); 2012-2019 Mitglied des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen (2019- Ersatzmitglied); 2012-2017&2024- stellvertretende Leiterin des Instituts für Philosophie, Universität Innsbruck; 2013- Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie; 2013-2017 Mitglied des DFG-Netzwerkes Dynamiken interkultureller Begegnungen; 2014-2016 Beiratsmitglied Erwägen – Wissen – Ethik; 2014 Mitglied der Delegation der Republik Österreich beim Bali Democracy Forum; 2015- wiederkehrendes Mitglied von Delegationen der Republik Österreich bei bilateralen interkulturellen und interreligiösen Dialogen (2015 und 2017 mit dem Iran, 2015 und 2022 mit Indonesien, 2016 mit China, 2022 und 2023 mit Marokko); 2016-2017 Mitglied des Kernteams zur Erstellung eines Leitbildes für die Universität Innsbruck; 2017- Mitglied des Harvard Club of Austria; 2019-2022 Ersatzmitglied des Senats der Universität Innsbruck; 2020-2022 Wissenschaftliche Leitung der Arbeitsgruppe zur Erstellung des Curriculums „Unterrichtsfach Ethik“ der Universität Innsbruck; 2020-2024 (Gründungs)mitglied Netzwerk Wissenschaftsfreiheit; 2021- Studienbevollmächtigte Unterrichtsfach Ethik, Universität Innsbruck; 2022- Mitglied des Beirates des Österreichischen Zweigs der International Society of Public Law; 2022- Mitglied der Gutachterkommission zur Begutachtung von Unterrichtsmaterialien (Philosophie/Ethik) des österreichischen Bildungsministeriums; 2022&2023 Mitglied der Jury des NDR-Sachbuchpreises; 2023-2026 Mitglied steering committee European Society for Analytic Philosophy; regelmäßig Gutachterin für internationale Fachzeitschriften und Verlage sowie nationale europäische Forschungsförderungseinrichtungen; keiner Religionsgemeinschaft und keiner politischen Partei angehörig.

Wissenschaftliche Veranstaltungen

Förderungen und Auszeichnungen

2006 Stipendium “Forum Alpbach”; 2010-2012 Forschungsprojekt “Völkerrecht und Islamisches Recht” (gem. mit Andreas Th. Müller), Nachwuchsförderung der Universität Innsbruck; 2010 Preis der Forschungsplattform Politik-Religion-Kunst für exzellente Dissertationen (Kategorie: lobende Erwähnung), Universität Innsbruck; Einladung zum WPF “Dialogue of Civilizations” Rhodes Forum 2013; GAP Preisfrage 2015; visiting fellowship Human Rights Program, Harvard Law School 2016/17; Preis der Stadt Innsbruck für wissenschaftliche Forschung 2017; Shortlist-Nominierung “Tractatus”-Preis 2021

Forschungsaufenthalte/Exkursionen

2007 Malaysia & Singapur (Seminar Religion and Violence); 2008 International Court of Justice, International Criminal Court, International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia, Special Court for Sierra Leone / Den Haag (Seminar Internationales Strafrecht); 2011 Türkei (Seminar Religion und Gesellschaft); 5+6/2013 Irish Centre for Human Rights, NUI Galway; 1+2/2014 Mauritius; 2014 Malaysia & Indonesien; 2014 Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Europarat / Straßburg (Institut für Europa- und Völkerrecht); 9-12/2016 Harvard Universität, Cambridge MA (siehe oben); 9/2017 Iran; 2-5/2018 Harvard Universität/Cambridge MA (nicht angebunden); 9+10/2019 Harvard Universität/Cambridge MA (nicht angebunden); 6/2022 Marokko; 9+10/2023 Harvard Universität/Cambridge MA (nicht angebunden)

Hobbies

Reisen (Europa, Indischer Ozean, Süd-Ost Asien, Karibik, Naher Osten, Nordamerika, Nordafrika), Bergwandern, Snowboarden, Musik, Literatur & Kunst, Kochen